Unser "Haus Lebenshilfe"

Aus LebenshilfeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Es war einmal . . .

Es war einmal eine Kita namens „Anne Frank“ . . . . .

sie wurde zum „Haus Lebenshilfe“ umgebaut

Mit diesem Umbau der Kita ist ein langersehnter Wunschtraum des Vereins in Erfüllung gegangen. Es ist ein Zentrum des Vereins geworden, in dem alle Bereiche, die bisher an verschiedenen Stellen der Stadt „verstreut“ waren, in einem Haus untergebracht sind. Außerdem fungiert dieses „Haus Lebenshilfe“ auch als ein Begegnungszentrum nicht nur für Menschen mit Behinderungen.

Folgende Dienste sind im genannten Haus zu finden:

1.die Frühförder- und Beratungsstelle

2.die Familienentlastenden Dienste

3.der Behindertenfahrdienst

4.der Integrationsfachdienst und

5.die Verwaltung

Mit diesem „Haus Lebenshilfe“ soll ein klarer Anlaufpunkt für betroffene Personen und auch deren Angehörige geschaffen werden. Im Frühjahr 2010 konnte nach einiger Verzögerung wegen des strengen Winters mit den Um- und Ausbauarbeiten begonnen werden und im Dezember sind alle genannten Bereiche in das neue Haus eingezogen. Es gleicht zwar von außen gesehen immer noch einer Baustelle, aber das wird sich im nächsten Jahr ändern. Auch im Inneren hat es noch etwas von einer Baustelle. Aber bald werden auch diese Kleinigkeiten zu Ende gebracht sein.

Im nächsten Frühjahr, wenn auch die Außenhülle mit Farbe versehen ist und die Anlagen um das Haus herum hergerichtet sind, wird es einen Tag der offenen Tür geben.

Hier einige Fotos vom Gebäude, die den ursprünglichen Nutzungszweck zeigen, viele andere vom Baugeschehen und einige vom Einzug der Familienentlastende Dienste und der Frühförder- und Beratungsstelle.

Diese Seite wird in Abständen mit neuen aktuellen Fotos bestückt.


Die folgenden Bilder sind Ende Dezember 2009 und zum Vergleich im Oktober 2011 aufgenommen worden

Stand der Arbeiten kurz nach Beginn des Um- und Ausbaus

Stand der Bauarbeiten im Juli 2010

Bauarbeiten im Oktober 2010

Hier einige Bilder vom Auszug aus den Räumlichkeiten in der Westfalenstraße 2 (Ambu Süd)

Der Umzug der Familienentlastenden Dienste in das "Haus Lebenshilfe"

und hier noch einige Fotos vom Umzug der Frühförder- und Beratungsstelle

Unser Haus Lebenshilfe im Januar 2011

Unser Haus Lebenshilfe - ohne Gerüste - Ende Mai 2011

Bilder vom Oktober 2011

Neue Bilder vom Haus Lebenshilfe im Juli 2014

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
aktuelles
lebenshilfe
Werkzeuge