Leitbild Tagesförderstätte Doberlug- Kirchhain

Zielgruppe

…sind erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung ab 18 Jahren, die nicht im Arbeitsprozess stehen und aufgrund ihrer Erkrankungen und Behinderungen nicht am Arbeitsleben teilhaben.

Zielstellung

Entsprechend ihrer individuellen Voraussetzungen sind die Betreuten in der Lage, ihren Tag so zu strukturieren, dass eine soziale Isolation vermieden wird und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft gesichert ist

Arbeitsweise und Ausstattung

Ausstattung

In der Tagesförderstätte können bis zu sieben Betreute aufgenommen werden.

Die Räume der Tagesförderstätte sind barrierefrei erreichbar. Wir halten für die Betreuten zwei Gemeinschaftsräume, einen Snoezelenraum und ein Bad vor. Zusätzlich können die großzügig gestalteten Außenanlagen genutzt werden.

Die Mitarbeiter*innen der Tagesförderstätte sind Fachkräfte mit heilpädagogischen, heilerziehungspflegerischen und pflegerischen Qualifikationen.

Arbeitsweise

Wir unterstützen konsequent die Betreuten in der Strukturierung des Tages. Fehlende Kompetenzen gleichen die Mitarbeiter*innen aus durch: Beratung, Assistenz, stellvertretende Leistungen und Anleitung sowie Begleitung.

Zudem unterstützen wir die Betreuten darin, weitere Kompetenzen entsprechend ihrer individuellen Ressourcen zu entwickeln, um Lebensfreude und Lebensqualität zu erfahren und am Leben in der Gesellschaft teilhaben zu können.

Navigationspfad